In dieser Rubrik finden Sie monatlich ein neues Rezept aus dem Hollerbusch.

Bei >Klick< auf den jeweiligen Rezepttitel, öffnet sich eine ausdruckbare PDF.





Zitronensauce

bei unseren Hollerbusch-Kindern sehr beliebt, z.B. zu Nudeln


Zutaten

  • 3 Schalotten (oder Zwiebeln)

  • Bio-Butter

  • Mehl

  • ½ l Bio-Gemüsebrühe

  • ¼ l Bio-Sahne

  • Kräutersalz

  • Pfeffer

  • 1 EL Honig

  • Saft einer Bio-Zitrone oder Bio-Limone


Zubereitung

Zwiebel fein hacken und in Butter glasig werden lassen. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Mit ½ Liter Gemüsebrühe ablöschen und ¼ Liter Sahne zufügen. 2 - 3 Minuten köcheln lassen.

Mit Kräutersalz, Pfeffer, 1 EL Honig und dem Zitronensaft abschmecken!




Dinkel-Haferschnitten


Zutaten

  • Butter
  • 1 Zwiebel
  • je 120 gr mittelgrober Dinkel und Haferschrot
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Eier
  • 150 ml Sahne
  • geriebener Käse


Zubereitung

Gewürfelte Zwiebel in Butter glasig dünsten, Schrot hinzufügen und kurz mitdünsten.

Warme Brühe zugießen und umrühren, Platte ausschalten und unter geschlossenem Deckel ausquellen lassen (ca.25 Min.).

Eier mit 100 ml Sahne verrühren und mit je 1 TL Salz und Thymian (frisch gehackt oder getrocknet) würzen. Am besten mit dem Mixer unter die Schrotmasse rühren.

Alles auf ein Backblech (gefettet oder mit Backpapier ausgelegt) streichen und bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen 15 Min. backen.

Dann ein wenig Sahne, Butterflöckchen und Käse darauf verteilen, mit ein wenig Thymian bestreuen und nochmals ca. 20 Min. weiter backen. (Für unsere Kleinen nehme ich milden Gouda, schmeckt aber den Großen am besten mit würzigem Bergkäse!)




Gemüsesuppe mit Grünkern


Zutaten

  • Gemüsebrühe (idealerweise selbst gemacht ,ansonsten gekörnte Brühe mit 1/750 ml Wasser bereiten)

  • Möhren

  • Kartoffeln oder jegliches Gemüse nach Gusto

  • 140 g fein gemahlener Grünkern

  • 2 Eier

  • Petersilie


Zubereitung


250 ml Brühe zum Kochen bringen, 60 gr Butter, etwas Salz, Muskatnuss und ca. 2 EL frische Petersilie einrühren. Grünkern darin kurz stocken lassen, geschlagene Eier hinzufügen und vom Ofen nehmen. Klößchen formen.

Restliche Brühe zum Kochen bringen und fein geschnittenes Gemüse bissfest garen. Auf kleiner Stufe die Klößchen 10 Min. ziehen lassen.

Dazu am liebsten ein selbstgebackenes,kräftiges Brot!




Frühlingsspaghetti


Zutaten

  • 100 g Schalotten

  • je ein Bund Schnittlauch

  • Kerbel

  • ein halbes Bund Petersilie

  • 5-6 Blätter Estragon

  • 100 ml Sahne

  • 200 ml Schmand

  • Dijonsenf

  • ein paar Möhren

  • Spaghetti (am liebsten Vollkorn)


Zubereitung


Fein gewürfelte Schalotten in Butter glasig werden lassen, mit 100 ml Wasser ablöschen, 1 TL gekörnte Brühe, die Sahne und den Schmand zugeben. Aufkochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer würzen, 1 TL Dijonsenf und die gehackten Kräuter zugeben.

Mit der Julienne-Reibe oder durch Drehen in feine Streifen geschnittene Möhrchen blanchieren und als Topping auf die Spaghetti in Sauce geben!





Guten Appetit!