Rhythmus und Wiederholung

Der Tages- Wochen- und Jahresablauf ist im Hollerbusch geprägt von Rhythmus und Wiederholungen.
Rhythmus ist wie ein Atemvorgang. Das bedeutet, dass sich aktive, bewegungsreiche Elemente mit entspannenden, ruhigen Elementen abwechseln.
Wiederholungen geben den Kindern Sicherheit und ermöglichen ihnen sich mit allen Elementen des Tages zu verbinden.

So beginnt der TAGESLAUF mit einer Freispielzeit, in der täglich der Gruppenraum auf den Kopf gestellt wird. Nach dieser sehr aktiven und für die Kinder kreativen Zeit gibt es einen Moment der Ruhe beim Fingerspiel und Sonnentröpfchen. Danach schließt sich der Reigen (ein Bewegungsspiel mit Liedern und Versen je nach Jahreszeit) an, gefolgt vom gemeinsamen Frühstück.
Wir frühstücken zunächst still, aber bald stellen sich kleine Gespräche über Erlebtes am Wochenende oder im Urlaub ein.
Nach dem Frühstück ziehen sich alle Kinder an und gehen nach draußen. Der Hollerbusch hat ein Waldstück gepachtet, dort haben die Kinder ein zweites Mal Gelegenheit ausgiebig und großräumig zu spielen: Verstecken, Fangen, Klettern, Kullern im Laub, Kochen im Baumstumpf, Schnitzen, Balancieren,…
Kurz vor 12.00 Uhr kommen alle zurück und entspannen bei der Mittagsgeschichte.
Nach dem Mittagessen gibt es eine längere Ruhezeit. Kinder, die schlafen, ziehen sich mit einer Erzieherin in den Schlafraum zurück. Alle anderen ruhen sich bei einer vorgelesenen Geschichte aus. Auch am Nachmittag kann jedes Kind noch einmal spielen.

In den Freispielzeiten bieten wir für Interessierte und Vorschulkinder Arbeits- und Bastelangebote an. So orientieren sich die Kinder in unserem WOCHENLAUF:
Montags gehen wir ab dem Frühjahr schon vor dem Frühstück in den Wald. Frühstücken dort und haben einen richtig langen Waldtag.
Dienstags backen wir Brötchen für unser Frühstück und die größeren Kinder haben eine musikalische Spielstunde mit Herrn Schupelius (Cellist).
Mittwochs wird mit Aquarellfarben in der Nass in Nass –Technik gemalt.
Donnerstags plastizieren wir je nach Jahreszeit mit warmen Bienewachs oder Ton.
Freitags haben wir Eurythmie mit Frau Neues (Kindergarteneurythmistin).

Im JAHRESLAUF beschäftigen uns die Jahreszeiten und die christlichen Feste. Sowohl im Reigen am Morgen als auch in der Geschichte am Mittag greifen wir das charakteristische der Zeit in Liedern, Gedichten, Finger- und anderen Bewegungsspielen auf.
Einige Feste feiern wir mit den Familien gemeinsam: bspw. Erntedank, Sankt Martin, Johanni. Viele Feste feiern wir in der Gruppe: Adventgärtlein, Nikolaus, Michaeli, Fasching, Ostern, Pfingsten.